Elderly man video calling his online doctor from home, telemedicine concept_edited.jpg
Logo.png

Unter Konsortialführung der

Logo NEU.png

Eine wissenschaftliche Studie zur Vermeidung von Exazerbationen bei COPD-Patient:innen durch digitale Prävention und häusliches Monitoring.

Was ist COPD?

COPD ist eine in Deutschland häufig auftretende Lungenkrankheit. Typische Symptome sind Husten, Auswurf und Luftnot.

Über die Studie

In der Studie soll der mögliche Nutzen eines Telemonitorings untersucht werden, bei dem Sie Ihre Beschwerden täglich erfassen und diese professionell ausgewertet werden, um Exazerbationen zu vermeiden.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Sie sind gesetzlich versichert

  • Sie haben eine COPD

  • Sie hatten in der Vergangenheit gehäuft Exazerbationen oder mussten wegen einer solchen im Krankenhaus behandelt werden.

 
 

Was ist COPD?

COPD steht für Chronic obstructive pulmonary disease, auf Deutsch: Chronisch verengende Lungenerkrankung.

COPD ist eine häufige Lungenerkrankung in Deutschland. Husten, Auswurf und Luftnot sind hierbei die wesentlichen Beschwerden.

Während vielen Patient:innen durch inhalative Medikamente geholfen werden kann, hat ein Teil der Patient:innen weiterhin ausgeprägte Beschwerden und wiederholt Infekte der Atemwege. Diese Verschlechterungsereignisse nennt man Exazerbationen.

Häufig müssen Exazerbationen mit Antibiotika und Kortison behandelt werden. Manchmal ist insbesondere die Luftnot so schlimm, dass man auch im Krankenhaus behandelt werden muss. Ein Problem dieser Exazerbationen ist, dass sie oftmals wiederkehrend sind und Betroffene mit der plötzlich einsetzenden Verschlechterung der Beschwerden alleine zu Hause sind. Dies kann dazu führen, dass die Exazerbationen verschleppt werden oder sich verschlimmern.

Lungs issues medical concept. Photo of female doctor, empty space. .jpg
 
Tablet with the diagnosis COPD on the display.jpg

Über die Studie

Bei Telementor COPD handelt es sich um die Untersuchung eines besonderen Versorgungsprogramms, welches bisher nicht Teil der Regelversorgung der gesetzlichen Krankenversicherung ist. 

Für COPD-Patienten soll einerseits über digitale Prävention die Exazerbationsrate gesenkt und andererseits über häusliches Telemonitoring von Vitalwerten eine frühzeitige Intervention bei sich abzeichnenden Exazerbationen erreicht werden.

Was wird gemacht?

Titel.png

Ziel der Studie

Das Ziel ist die Vermeidung von Krankenhausaufenthalten und Verbesserung der Lebensqualität. In der Studie TELEMENTOR COPD wollen wir durch tägliche Kontrollen der Beschwerden, Lungenfunktion und anderer Körperfunktionen sich ankündigende Exazerbationen frühzeitig erkennen.

Insgesamt erhoffen wir uns von dieser Untersuchung neue Erkenntnisse zu sammeln, wie die Erkrankung in Zukunft besser behandelt werden kann.

Interventionsgruppe und Kontrollgruppe

Die erste Gruppe der teilnehmenden Patientinnen und Patienten – die Interventionsgruppe –, erhält telemedizinische Messgeräte, die zugehörige COPD-App auf dem eigenen Smartphone sowie eine telemedizinische Betreuung über medizinisches Fachpersonal. 
 
Die zweite Gruppe der Patientinnen und Patienten wird in der so genannten Kontrollgruppe sein, was bedeutet, dass sich die Behandlung an der Regelversorgung orientiert. Sie erhalten einen Schrittzähler und nutzen ebenfalls die COPD-APP in reduziertem Umfang.

Diese Aufteilung ist notwendig, um die Wirksamkeit der Studie wissenschaftlich fundiert aufzeigen zu können.

2021-09-24 - Smartphone-Nutzer.png

Was ist Telementor?

Telementor steht für Telemedizinisches Monitoring. Es ist eine neue Versorgungsform, bei der Sie Ihre Körperwerte in einer Selbstüberwachung digital erfassen und diese Werte täglich durch das Studienpersonal ausgewertet werden. Im Falle einer sich ankündigenden Verschlechterung Ihrer Werte werden Sie prophylaktisch kontaktiert, um weitere Schritte zu besprechen.

Telespirometer

2021-09-24 - Einnahme Inhalator.png

Sie erhalten ein elektronisches Telespirometer zur täglichen Messung der Lungenfunktion zu Hause.

2021-10-25 - MIR SmartOne.png

Das SMART ONE OXI ist ein Gerät für den Hausgebrauch, das die exspiratorische Einsekundenkapazität FEV1 (maximale Luftvolumen, das eine Person in einer Sekunde nach größtmöglichem Luftholen aus der Lunge ausatmen kann) genau misst.

Smartwatch

540977-smartwatch-auf-flachem-minimalem-design-des-handgelenksillustration-kostenlos-vekto

Eine Smartwatch ist eine Armbanduhr mit Zusatzfunktionen.

2022-01-06 - GARMIN Venu SQ.png

Die Smartwatch Garmin VENU® SQ misst Ihre Atemfrequenz, Herzfrequenz, Blut-Sauerstoff-Sättigung und zählt Ihre Schritte.

SaniQ-App

SaniQ_Mobile_Tagebuecher.png

Für die SaniQ-App benötigen Sie ein eigenes Smartphone.

 

Die SaniQ-App ist die Zentrale des Telementor. Sie nimmt die Messwerte des Telespirometers und der Smartwatch entgegen und übermittelt diese an das Studienpersonal.

In der App erfassen Sie ihr Befinden täglich in einem Fragebogen und erhalten viele weitere Informationen zur Weiterbildung, medizinische Übungen und der Möglichkeit per Videochat in Kontakt mit dem Studienpersonal zu treten.

Videochat

2021-09-24 - Videosprechstunde.png

Per Videochat treten Sie in Kontakt mit dem Studienpersonal.

In den ersten vier Wochen finden kurze Kontaktaufnahmen statt, außerdem festgelegte, quartalsweise Folgegespräche.

Im Falle einer sich ankündigenden Verschlechterung Ihrer Werte tritt das Studienpersonal sofort prophylaktisch in den Kontakt mit Ihnen und bespricht die weiteren Schritte.

Häufige Fragen

Was ist eine Exazerbation?

Exazerbationen sind akute, über mehrere Tage anhaltende Verschlechterungen der Symptome. Durch die Exazerbation wird das Fortschreiten der Erkrankung beschleunigt und hat einen negativen Verlauf auf die Lebenserwartung. 

Welchen Nutzen habe ich von der Teilnahme an der Telementor COPD Studie?

Zunächst einmal haben Sie durch die Studienteilnahme keinen unmittelbaren und persönlichen Nutzen. Es ist zwar anzunehmen, dass die Patientinnen und Patienten in der Interventionsgruppe durch die intensivere Betreuung profitieren können, aber dies muss in der Studie TELEMENTOR COPD zunächst untersucht und gezeigt werden. Sie haben mit Ihrer Teilnahme die Möglichkeit, bei dem Fortschritt der Telemedizin mitzuwirken.

Entstehen für mich Kosten?

Nein. Telementor COPD ist eine vom Gemeinsamen Bundesausschuss im Rahmen des Innovationsfonds geförderte Studie.

Wovon ist abhängig, ob ich in die Interventionsgruppe oder in die Kontrollgruppe eingeteilt werde?

Die Zuordnung in die beiden Gruppen erfolgt über ein Losverfahren. Dies bedeutet, dass die Studienmitarbeiterinnen und Studienmitarbeiter die Zuordnung nicht beeinflussen können. Gleichzeitig tragen die Studienergebnisse durch den Einsatz des Losverfahrens die größtmögliche wissenschaftliche Aussagekraft.

Über welchen Zeitraum wird die Telementor COPD Studie durchgeführt?

Nach Einschreiben in die Studie erstreckt sich die Teilnahme für beide Gruppen (Interventionsgruppe und Kontrollgruppe) über einen Zeitraum von 12 Monaten. In dieser Zeit erfolgen, in einem Abstand von drei Monaten, vier Kontaktaufnahmen mit Ihnen und der COPD Nurse. Im Anschluss erfolgt eine 6-monatige Nachbeobachtungsphase mit einem abschließenden Gespräch. Somit beträgt die Gesamtdauer der Studienteilnahme ca. 18 Monate. 

 

Teilnahmevoraussetzungen

Sie können an der Telementor COPD Studie teilnehmen, wenn...

  • Sie gesetzlich krankenversichert sind

  • Sie eine COPD haben

  • Sie in den vergangenen 12 Monaten

    • mindestens eine hospitalisierte Exazerbation hatten ODER

    • ​mindestens zwei dokumentierte, ambulante Exazerbationen hatten
  • Sie ein eigenes Smartphone besitzen und damit zu Hause einen Zugang zum Internet haben (z.B. über WLAN)
  • Ihr Pneumologe an der Telementor COPD Studie teilnimmt
 

Partner

Zur Durchführung der Studie haben sich unter der Konsortialführung der LungenClinic Grosshansdorf weitere Kliniken, niedergelassene Pneumologen und andere Partner aus dem Gesundheitssektor in Schleswig-Holstein und Hamburg zusammengeschlossen. 

Landkarte.png
 
Contact Us Panoramic Banner Background. Call Phone.jpg

Kontakt

LungenClinic Großhansdorf GmbH

Wöhrendamm 80

22927 Großhansdorf